Regeneration eines Zylinders

Zylinder

Zylinder reinigen:

Der Zylinder wird mit Hilfe unserer speziell entwickelten Reinigunseinheit vom groben Schmutz und Verunreinigungen befreit und anschließend mit verschiedenen Honsteinen saubergehont.

Zylinder vermessen:

Auf unserem Messtisch wird der Zylinder vermessen und anschließend mit CAD 3D/2D konstruiert.

Dichtigkeits- und Durchlassprüfung der Kühlung

Materialanalyse

Protokollerstellung

Angebotsabsprache und Reparaturempfehlungen

Reparaturvorschläge:

  • Zylinder sauberhonen, Gewinde nachschneiden, Anlagefläche überdrehen
  • Zylinder aufhonen auf Übermaß, Zylinder nitrieren (Achtung: Schnecke muss Zylinder angepasst werden!)
  • Zylinder aufspindeln, aufhonen und nitrieren (Achtung: Schnecke muss Zylinder angepasst werden!)
  • Zylinder teilbuchsen im Austragsbereich über maximal 5 D mit durchgehärteter Buchse oder Bimetallbuchse
  • Einzugsbuchsen erneuern
  • Kühlung erneuern
  • Zylinder über gesamte Länge buchsen mit Nitrierbuchse oder durchgehärteter Buchse
  • Zylinder neu ansetzen: Bei Bimetallzylindern kann der komplette Austragsbereich entfernt werden. Der neue Bimetallrohling wird dann eingeschraubt und verschweißt.

Sollten die Reparaturkosten höher sein als die Kosten zur Herstellung eines neuen Zylinders, bieten wir eine Neufertigung nach Muster aus Nitrierstahl oder Bimetall an.


Nähere Informationen:

BWT-OrdnerIm BWT-Ordner finden Sie alle Informationen zum Bereich „Regeneration“ in kompakter und übersichtlicher Form zum Download.

Ordner RegenerierungWeitere Informationen zum Thema in unserem Prospekt „Regenerierung„.


Außerdem finden Sie hier alle Informationen zur Maßaufnahme von Zylindern von Boyke Wear Technology.